MSN NachrichtenMSN Nachrichten
Topthema Politik
EU beschließt Wirtschaftssanktionen gegen Russland (Mikhail Klimentyev Archiv)
EU beschließt Wirtschaftssanktionen gegen Russland

Die EU verschärft die Gangart gegenüber dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. Im Konflikt um die Ukraine macht sie die EU-Finanzmärkte teilweise dicht für russische Banken. Rüstungsgüter und Hochtechnologie sollen auch nicht mehr geliefert werden.

weitere Top Meldungen
Neueste Nachrichten
  • Haderthauer bleibt trotz kommender Ermittlungen im Amt (Andreas Gebert)Haderthauer bleibt trotz kommender Ermittlungen im Amt

    Bayerns Staatskanzleichefin Haderthauer stehen Betrugsermittlungen bevor. Sie kämpft um ihr Amt und beteuert ihre Unschuld. Dabei gibt ihr Ministerpräsident Seehofer Rückendeckung.

  • Türkische Frauen sollen nicht öffentlich lachen (Tolga Bozoglu Archiv)Türkische Frauen sollen nicht öffentlich lachen

    Türkische Frauen sollten nach Ansicht des stellvertretenden türkischen Ministerpräsidenten Bülent Arinc nicht laut in der Öffentlichkeit lachen.

  • Gaza nach Treffer in Kraftwerk ohne Strom (Mohammed Saber)Gaza nach Treffer in Kraftwerk ohne Strom

    Nach der schlimmsten Bombennacht seit Beginn der israelischen Militäroffensive im Gazastreifen macht sich zunehmend Panik und Verzweiflung in der Enklave breit. Am Dienstag wurde auch noch das einzige Kraftwerk von Granaten in Brand gesetzt.

Thema des Tages
  • Zahl der Flüchtlinge im Gazastreifen übersteigt 200 000 (Mohammed Saber)Zahl der Flüchtlinge im Gazastreifen übersteigt 200 000

    Die Zahl der durch den Krieg vertriebenen Menschen in UN-Unterkünften im Gazastreifen ist auf über 200 000 gestiegen.

  • Israel schießt Gaza-Kraftwerk in Brand (Mohammed Saber)Israel schießt Gaza-Kraftwerk in Brand

    Für die Menschen im Gazastreifen gibt es kein Entrinnen vom Krieg. Das einzige Kraftwerk wird in Brand geschossen, es gibt keinen Strom mehr, Medikamente und Lebensmittel werden knapp. Israel sprengt weiter Hamas-Tunnel. Die UN-Auffanglager können keine Flüchtlinge mehr aufnehmen.

  • Junge Deutsche in Gaza: Wir wissen nicht, wo wir hin sollen

    Die Situation der Menschen in Gaza wird von Tag zu Tag dramatischer. «Wir wissen jetzt nicht, wo wir hingehen sollen. Das ist das Problem», sagte Eman Sadek, eine Deutsche mit palästinensischen Wurzeln, die in der Stadt lebt, der Nachrichtenagentur dpa.

Meldungen
Sponsored Links
hoch scrollenrunter scrollen
Finde uns auf Facebook
Bilder des Tages (Foto Karl-Josef Hildenbrand)
Erschütternd, berührend oder amüsant: Die Bilder des Tages
Wetter Nachrichten
Lotto Wissen
Partnerangebot
Magazin powered by t-online.de