MSN lokalMSN lokalBerlinMünchenHamburgKölnRuhrgebietDresdenDüsseldorfFrankfurtLeipzigNürnbergStuttgart
  • Die Hebamme arbeitete seit 2012 im Klinikum Großhadern. (Foto: Tobias Hase Archiv)Mordversuch im Kreißsaal: Kliniken überprüfen Hebamme

    Nach der Verhaftung einer Hebamme wegen versuchten Mordes an vier werdenden Müttern in München forschen frühere Arbeitgeber nach möglichen Unregelmäßigkeiten. Es lägen derzeit keine Hinweise auf Auffälligkeiten vor, teilte am Montag das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein in Kiel mit. Dort war die Frau von 2001 bis Ende März 2004 drei Jahre lang ausgebildet worden, danach war sie arbeitete bis Juli 2007 befristet als Vertretungskraft.

München Lokal
Weitere Topnachrichten
  • Der vorsitzende Richter Joachim Eckert im Gerichtssaal. (Foto: P. Kneffel Archiv)Gespräch im BayernLB-Prozess bringt keine Annäherung

    Ein Gespräch beider Seiten mit den Richtern brachte am Montag keinen Erfolg. Man habe das bisherige Ergebnis der Hauptverhandlung und den weiteren Ablauf erörtert, sagte der Vorsitzende Richter Joachim Eckert nach dem Gespräch, für das die Zuschauer den Gerichtssaal verlassen mussten. «Nicht mehr und nicht weniger.» Vergangene Woche gab es bereits ein Treffen zwischen Staatsanwaltschaft und einzelnen Verteidigern, das aber ebenfalls ohne konkretes Ergebnis blieb. Damit könnte sich das Verfahren vor dem Landgericht München noch bis zum Herbst ziehen.

  • Geschäftsführer des Automobilclubs ADAC, Mahbod Asgari. (Foto: P. Kneffel Archiv)ADAC schließt Mitgliederminus in diesem Jahr nicht aus

    Nach dem Skandal um Manipulationen beim Autopreis «Gelber Engel» könnte der ADAC in diesem Jahr erstmals seit der Neugründung nach dem Zweiten Weltkrieg auf ein Mitgliederminus zusteuern. «Wir hoffen, zum Jahresende bei plus/minus null zu liegen. Vielleicht aber auch leicht darunter, da wir die Mitgliederwerbung reduziert haben», sagte ADAC-Geschäftsführer Mahbod Asgari der Branchen- und Wirtschaftszeitung «Automobilwoche». Zudem stehe das alte Ziel von 20 Millionen Mitgliedern bis 2020 nicht mehr im Vordergrund.

  • Der Grünen-Bildungsexperte Thomas Gehring im Landtag. (Foto: Inga Kjer Archiv)Grüne: Für Grundschulgarantie 400 zusätzliche Lehrer nötig

    Die Grünen halten im kommenden Schuljahr 400 zusätzliche Lehrer für nötig, wenn die sogenannte Grundschulgarantie von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) tatsächlich greifen soll. Ansonsten handle es sich um eine «Garantie ohne Wert», sagte der Grünen-Bildungsexperte Thomas Gehring heute in München. Mit dem Versprechen soll der Erhalt kleiner Grundschulen gesichert werden.

Videos
Freizeit Tipps
  • Patti Smith And Her Band (Melodie McDaniel)Patti Smith And Her Band

    12.08.14 ++++ Alte Kongresshalle, München +++ Urmutter des Punk, Poetin des Rock, Aktivistin für Frieden und Gerechtigkeit - Patti Smith ist all das und mehr, nämlich eine der charismatischsten Persönlichkeiten, die die Rockwelt je hervorgebracht hat! Und erfreulich regelmäßig in Deutschland ...

  • Die Zirkusprinzessin (Thomas Dashuber)Die Zirkusprinzessin

    29.07.14 ++++ Circus Krone, München +++ Intrigen, Maskeraden, Missverständnisse - im Leben geht es manchmal zu, wie in einem Zirkus. Das müssen auch die Hauptfiguren in Kálmáns Operette am eigenen Leib erfahren. Manege frei für wahrlich artistische Beziehungs-Kapriolen!

  • Manfred Pernice: Der Öffentlichkeit — Von den Freunden Haus der Kunst (Foto: Jörg Koopmann; 2013 Haus der Kunst, München)Manfred Pernice: Der Öffentlichkeit — Von den Freunden Haus der Kunst

    29.07.14 ++++ Haus der Kunst, München +++ Manfred Pernice entwickelte für die Mittelhalle begehbare Installationen. Diese bestehen teilweise aus recycelten Einzelarbeiten. Das Wiederverwerten von Materialien spielt in Pernice Werken eine wichtige Rolle.

  • Sex And The City (Frank de Mulder)Sex And The City

    29.07.14 ++++ Galerie ArtConsult München, München +++ Erotische Fotografien voller Sinnlichkeit und Bilder pulsierender Metropolen - passt das zusammen? Diese Ausstellung beweist es. Frank De Mulders und Johannes Weinsheimer Werke könnten unterschiedlicher nicht sein und ergeben doch ein großes Ganzes.

Vereinsleben
Mehr lokale Themen
  • Der vorsitzende Richter Joachim Eckert im Gerichtssaal. (Foto: P. Kneffel Archiv)Richter beraten mit Prozessbeteiligten im BayernLB-Verfahren

    Im Strafprozess gegen die ehemaligen Vorstände der BayernLB vor dem Landgericht München haben sich die Richter am Montag zu Beratungen mit der Staatsanwaltschaft und den Verteidigern zurückgezogen. Hinter verschlossenen Türen wollten die Prozessbeteiligten ihre Standpunkte austauschen, um den Prozess nach monatelanger Verhandlung demnächst zu einem Abschluss zu bringen. Der Vorsitzende Richter Joachim Eckert bezeichnete es als ein «Orientierungsgespräch». Es sei ein Punkt gekommen, an dem man miteinander reden solle. Vergangene Woche gab es bereits Gespräche zwischen Staatsanwaltschaft und einzelnen Verteidigern, die aber ohne konkretes Ergebnis blieben.

  • Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer  CSU . (Foto: Tobias Hase)Seehofer: Schwarz-Grün ist 2017 möglich

    Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer hält nach der kommenden Bundestagswahl ein schwarz-grünes Bündnis für möglich. «Das ist keine ideologische Frage mehr, sondern eine Frage von Personen. Wenn vernünftige Leute zusammenkommen, kann Schwarz-Grün funktionieren», erklärte der bayerische Ministerpräsident in der «Welt am Sonntag». Dies zeige sich in Hessen, «und das könnte sich 2017 auch im Bund zeigen», sagte Seehofer.

  • Karl-Heinz Rummenigge  M  und Trainer Pep Guardiola  r . (Foto: David Ebene Archiv)Rummenigge stellt Coach Guardiola Jobgarantie aus: «Nie entlassen»

    Der FC Bayern stellt Trainer Pep Guardiola unabhängig von dessen sportlichem Abschneiden eine Jobgarantie für weitere zwei Jahre aus. Das sagte der Vorstandsvorsitzende des deutschen Fußball-Rekordmeisters, Karl-Heinz Rummenigge, der «Welt am Sonntag». «Der FC Bayern wird Pep Guardiola nie entlassen. Das gebe ich Ihnen schriftlich», meinte Rummenigge angesprochen auf die zuletzt häufigen Probleme der Bayern in einer Saison nach einer WM. 2007 trennten sich die Bayern von Felix Magath, 2011 von Louis van Gaal.

  • Joachim-Felix Leonhard wird die Urkunden überreichen. (Foto: Frank May Archiv)Goldene Bulle wird in Unesco-Weltdokumentenerbe aufgenommen

    Mit einem Festakt wird die Goldene Bulle von Kaiser Karl IV. an diesem Montag ins Unesco-Weltdokumentenerbe aufgenommen. Der Vorsitzende des Deutschen Nominierungskomitees, Joachim-Felix Leonhard, werde in München die Urkunden an das Bayerische Hauptstaatsarchiv und das Staatsarchiv Nürnberg überreichen, teilte die Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns mit. Die beiden Einrichtungen verwahren zwei von heute sieben Originalen des ersten Gesetzes des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation, das bis zu dessen Ende in Kraft war.

weitere Meldungen
  • Neue Kämpfe um Gaza (Oliver Weiken)Neue Kämpfe um Gaza

    Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat eine Fortsetzung der Militäroffensive gegen die radikal-islamische Hamas im Gazastreifen angekündigt. «Wir werden den Einsatz nicht beenden, bevor wir die Tunnel zerstört haben», erklärte er in einer Fernsehansprache.

  • Kein Zugang zu MH17-Absturzstelle (Igor Kovalenko)Kein Zugang zu MH17-Absturzstelle

    In der Ostukraine toben weiter heftige Kämpfe. Ausländische Helfer haben keine Chance, zur Absturzstelle der malaysischen Boeing zu kommen. Die EU verschärft in der eskalierenden Lage ihre Strafen gegen Russland.

  • Netanjahu kündigt Fortsetzung der Militäroffensive in Gaza an (Dan Balilty)Netanjahu kündigt Fortsetzung der Militäroffensive in Gaza an

    Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat eine Fortsetzung der Offensive seines Militärs im Gazastreifen angekündigt.

  • Libyen stürzt immer weiter ins Chaos (Sabri Elmhedwi)Libyen stürzt immer weiter ins Chaos

    Libysche Milizen bekämpfen sich ohne Rücksicht auf Verluste. Zwei Raketen lösen in einem Benzinlager in Tripolis einen Großbrand aus. Anwohner fliehen. Viele Diplomaten verlassen das Land.

  • Libyen stürzt ins Chaos - Großbrand in Tripolis außer Kontrolle (Sabri Elmhedwi)Libyen stürzt ins Chaos - Großbrand in Tripolis außer Kontrolle

    Libysche Milizen bekämpfen sich ohne Rücksicht auf Verluste. Zwei Raketen lösen in einem Benzinlager in Tripolis einen Großbrand aus. Anwohner fliehen. Viele Diplomaten verlassen das Land.

  • Russland zu Milliardenzahlung an Yukos-Aktionäre verdonnert (Fernando Bizerra Jr.)Russland zu Milliardenzahlung an Yukos-Aktionäre verdonnert

    Russland soll für die Zerschlagung des einst weltgrößten Ölkonzerns Yukos die Rekordentschädigung von 50 Milliarden US-Dollar (37,2 Mrd Euro) zahlen. Der Ständige Schiedsgerichtshof in Den Haag entschied, die Auflösung von Yukos sei politisch motiviert gewesen.

Das Wetter in München
Jobs in München