MSN lokalMSN lokalBerlinMünchenHamburgKölnRuhrgebietDresdenDüsseldorfFrankfurtLeipzigNürnbergStuttgart
26 August 2013 | Von Kathrin Wiesmann

Bye Bye, Queen Mary 2 - Auslaufparade für Königin der Meere

Die Queen Mary 2 ist in Hamburg ein gern gesehener Gast. Dementsprechend wird auch ihr Abschied jedes Mal aufs neue zelebriert: 100.000 Menschen versammelten sich an der Elbe, um das Auslaufen des Kreuzfahrtschiffes mitzuerleben und 250 Schiffe bildeten eine beeindruckende Eskorte. Sogar ein Lied wurde eigens für diesen Anlass komponiert.


1 von 15
100.000 Hamburger verfolgten, wie die Queen Mary 2 am Samstagabend Richtung Sonnenuntergang fuhr.

Hamburg (msn/kw) - Unzählige Menschen winkten am Elbufer und hunderte Motorboote, Barkassen und Segelschiffe stimmten in ihren lauten Abschiedsgruß ein: Am Samstag bot Hamburg der Queen Mary 2 einen denkwürdigen Abschied. Diesmal blieb die Königin der Meere nur für einen kurzen Zwischenstopp und machte sich im Rahmen der Kreuzfahrt "Norwegian Explorer" anschließend auf den Weg Richtung Skandinavien.

Ein eigenes Lied für die Königin der Kreuzfahrtschiffe

Begleitet wurde die Queen Mary dabei sogar von einem eigens für sie komponierten Lied: Wie die "Welt" in ihrer Online-Ausgabe berichtet, schrieb die Musical-Darstellerin Carolin Fortenbacher den italienischen Song "Mille Saluti" nur für diesen Abend. Sie performte ihn am Samstag auf der Terrasse des Hotels Louis C. Jacob, während die Gäste 1.000 Ballons in den Himmel steigen ließen. Ein fast schon königlicher Abschied für den Luxusliner, der 2014 für die Feier zum zehnjährigen Jubiläum ihrer Taufe wieder im Hamburger Hafen anlegen wird.

Sponsored Links

Twitter-News

Keine Tweets verfügbar.

Partnerangebot von Lotto24.de

weitere Meldungen

Partnerangebot