MSN lokalMSN lokalBerlinMünchenHamburgKölnRuhrgebietDresdenDüsseldorfFrankfurtLeipzigNürnbergStuttgart
MSN Lokal BerlinBerlinBerlin
  • Der Fraktionschef der Berliner Piraten, Martin Delius. (Foto: Kay Nietfeld Archiv)Piraten-Fraktionsspitze: «Schwarzfahrer-Paragrafen» abschaffen

    Die Spitze der Berliner Piratenfraktion will, dass Schwarzfahren nicht mehr als Straftat verfolgt wird. «Wir sind für die Abschaffung des Schwarzfahrer-Paragrafen», sagte Fraktionschef Martin Delius der Nachrichtenagentur dpa. Wer ohne Ticket fährt, könne es sich meist nicht leisten, ergänzte der andere Vorsitzende, Alexander Spies. Dies als Straftat zu verfolgen, laufe auf eine Kriminalisierung von armen Menschen hinaus. Bußgelder zu verhängen, reicht nach Ansicht der Piraten aus.

MSN Lokal MünchenMünchenMünchen
  • Wiesn-Wirtinnen  v.l. Inselkammer, Haberl und Winkelhofer. (Foto: Sabine Dobel)Wiesnwirte warnen vor überteuerter Reservierung im Internet

    Zwei Monate vor dem Start des Oktoberfests warnen die Wiesnwirte vor überhöhten Reservierungspreisen. Teilweise würden im Internet 300 oder gar 1000 Euro für einen Platz verlangt, sagte Wirtesprecher Toni Roiderer bei der Vorstellung des diesjährigen Wirte-Kruges. «Wir sagen den Leuten: Finger weg, weil es euch nichts bringt.» Gelegentlich sei der Platz nicht einmal sicher. Die Gäste sollten direkt bei den Zelten reservieren. Bei den Wirten muss für eine Reservierung ein Verzehrgutschein gekauft werden, der zwischen 25 und 85 Euro kostet.

MSN Lokal HamburgHamburgHamburg
  • Marco Reus wurde als Spieler des Jahres geehrt. (Foto: Daniel Reinhardt)Marco Reus von «11 Freunde» als Spieler des Jahres geehrt

    Fußball-Nationalspieler Marco Reus von Borussia Dortmund ist vom Fachmagazin «11 Freunde» zum besten Spieler der vergangenen Bundesliga-Saison gekürt worden. Der 25-Jährige bekam den Preis am Freitag im Hamburger Curio-Haus von Laudator Hans Meyer überreicht.

MSN Lokal KölnKölnKöln
  • Zachert hatte eine Neuausrichtung angekündigt. (Foto: Oliver Berg Archiv)Lanxess leitet konzernweites Restrukturierungsprogramm ein

    Der angeschlagene Chemiespezialist Lanxess leitet ein konzernweites Restrukturierungsprogramm ein. Das habe der Vorstand in seiner Sitzung am Donnerstag beschlossen, teilte das Unternehmen in Köln mit. Zu weiteren Einzelheiten wollte ein Sprecher auf Anfrage keine Stellung nehmen und verwies auf die bevorstehende Vorlage der Quartalszahlen am 6. August. Ziel sei es, Verwaltungsstrukturen und Entscheidungsprozesse zu verbessern, hieß es lediglich. Zu den geplanten Maßnahmen würden nun mit dem Aufsichtsrat und den Arbeitnehmervertretern Gespräche geführt. Vor zwei Monaten hatte Vorstandschef Matthias Zachert bereits eine deutliche Kürzung der Investitionen angekündigt.

MSN Lokal RuhrgebietRuhrgebietRuhrgebiet
  • Die Bochumer Werksschließung belastet das Opel-Ergebnis. (Foto: M. Becker Archiv)Kosten für Bochumer Werksschließung belasten Opel-Ergebnis

    Der Autobauer Opel kämpft sich langsam aus der Krise. Im zweiten Quartal 2014 schrieb der US-Mutterkonzern General Motors (GM) in Europa zwar ein operatives Minus von rund 305 Millionen Dollar (226 Mio Euro), wie GM am Donnerstag in Detroit berichtete. Davon seien aber zwei Drittel auf Sonderkosten für die Abwicklung des Bochumer Werks zurückzuführen. Bei Umsatz und Absatz legte Opel hingegen zu. Im Vorjahreszeitraum hatte GM in Europa - damals noch mit Chevrolet, die inzwischen weitgehend vom Markt sind - noch einen Verlust von 114 Millionen Dollar ausgewiesen.

weitere Meldungen
Finde uns auf Facebook
Wetter Nachrichten
  • Wechselhaftes Wetter mit Temperaturen bis 30 Grad (Daniel Reinhardt)Wechselhaftes Wetter mit Temperaturen bis 30 Grad
    dpa-infocom - 26.07.2014 05:59

    Heute wechseln sich im Nordwesten, Westen und Süden Sonne und dichtere Quellwolken ab, im Tagesverlauf gibt es teils kräftige Schauer und Gewitter. Nach Osten zu scheint die Sonne häufiger und es entwickeln sich am Nachmittag und Abend nur vereinzelte, dann aber ebenfalls kräftige Gewitter.

Lotto Wissen
Jobangebote