MSN lokalMSN lokalBerlinMünchenHamburgKölnRuhrgebietDresdenDüsseldorfFrankfurtLeipzigNürnbergStuttgart
MSN Lokal BerlinBerlinBerlin
  • Landesvorsitzende der Berliner SPD, Jan Stöß. (Foto: Britta Pedersen Archiv)Wowereit-Nachfolge: SPD-Mitgliederentscheid ab 15. September

    Der SPD-Mitgliederentscheid über den Nachfolger von Berlins Regierungschef Klaus Wowereit soll am 15. September beginnen. Einen Monat später, am 18. Oktober, soll ausgezählt sein, wie der Landesvorsitzende Jan Stöß am Sonntag nach einer Sitzung der SPD-Kreisvorsitzenden mitteilte. Gebe es keinen eindeutigen Sieger, werde bis zum 6. November ein Stichentscheid zwischen den zwei Bestplatzierten abgehalten.

MSN Lokal MünchenMünchenMünchen
  • Ricardo Moniz. (Foto: Andreas Gebert Archiv)1860-Manager Poschner vermeidet Bekenntnis zu Trainer Moniz

    Nach dem katastrophalen Saisonstart wird die Lage für den Trainer des TSV 1860 München, Ricardo Moniz, immer prekärer. «Löwen»-Geschäftsführer Gerhard Poschner vermied am Montag ein klares Bekenntnis zum neuen Coach des Fußball-Zweitligisten. «Ich weiß nicht, was morgen ist. Im Profi-Fußball gibt es keine Garantien. Für gar nichts», sagte der Manager in einer Interviewrunde.

MSN Lokal HamburgHamburgHamburg
  • Sylvia Canel. (Foto: Axel Heimken Archiv)Hamburger FDP-Landeschefin Canel erklärt Rück- und Austritt

    Die Hamburger FDP-Vorsitzende Sylvia Canel hat mit sofortiger Wirkung ihren Rückzug vom Landesvorsitz und zugleich ihren Parteiaustritt erklärt. Das teilten die Liberalen am Montagabend nach einer Vorstandssitzung mit. Kommissarisch soll Dieter Lohberger, bisher einer von Canels Stellvertretern, die Hamburger FDP führen. «Mit großem Bedauern nehmen wir diesen Schritt zur Kenntnis und danken Frau Canel für die geleistete Arbeit», erklärte Lohberger.

MSN Lokal KölnKölnKöln
  • Die GDL hat bundesweit zu Warnstreiks aufgerufen. (Foto: Caroline Seidel dpa)Lokführer bremsen Zugverkehr aus

    Ein bundesweiter Warnstreik der Lokführer bei der Deutschen Bahn hat am Montagabend auch in Nordrhein-Westfalen für Stillstand auf vielen Gleisen gesorgt. Für Zehntausende Reisende bedeutete das einen Zwangsaufenthalt auf dem Bahnhof. Mit Nachwirkungen müsse noch im Berufsverkehr am Dienstagmorgen gerechnet werden, warnte ein Bahnsprecher.

MSN Lokal RuhrgebietRuhrgebietRuhrgebiet
  • Die GDL hat bundesweit zu Warnstreiks aufgerufen. (Foto: Caroline Seidel dpa)Lokführer bremsen Zugverkehr aus

    Ein bundesweiter Warnstreik der Lokführer bei der Deutschen Bahn hat am Montagabend auch in Nordrhein-Westfalen für Stillstand auf vielen Gleisen gesorgt. Für Zehntausende Reisende bedeutete das einen Zwangsaufenthalt auf dem Bahnhof. Mit Nachwirkungen müsse noch im Berufsverkehr am Dienstagmorgen gerechnet werden, warnte ein Bahnsprecher.

weitere Meldungen
Finde uns auf Facebook
Wetter Nachrichten
  • Wechselnd bis stark bewölkt - Im Osten zeitweise Regen (Carmen Jaspersen)Wechselnd bis stark bewölkt - Im Osten zeitweise Regen
    dpa-infocom - 01.09.2014 20:49

    Am Dienstag ist es vielerorts nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes wechselnd bis stark bewölkt. Im Osten regnet es zeitweise, ansonsten gibt es nur vereinzelt Schauer, am ehesten im Bereich der Mittelgebirge.

Lotto Wissen
Jobangebote