MSN lokalMSN lokalBerlinMünchenHamburgKölnRuhrgebietDresdenDüsseldorfFrankfurtLeipzigNürnbergStuttgart
MSN Lokal BerlinBerlinBerlin
  • In Berlin ist die Jugendweihe beliebt. (Foto: A. Lander Archiv)Jugendweihe in Berlin beliebter als Konfirmation und Firmung

    Zum feierlichen Start ins Erwachsenenleben ist die Jugendweihe in Berlin beliebter als Konfirmation und Firmung. Wie eine dpa-Umfrage bei den beiden größten Trägervereine ergab, bereiten sich derzeit rund 4200 Jugendliche auf ihre anstehende Zeremonie vor.

MSN Lokal MünchenMünchenMünchen
  • FC Bayerns Torwart Manuel Neuer ist noch verletzt. (Foto: Andreas Gebert Archiv)Neuer fehlt auch gegen Braunschweig - Pause für Alaba

    Manuel Neuer muss vier Tage vor dem Champions-League-Halbfinale bei Real Madrid in der Bundesliga weiter pausieren. Der angeschlagene Fußball-Nationaltorhüter werde nicht mit nach Braunschweig reisen, sagte Trainer Pep Guardiola am Freitag.

MSN Lokal HamburgHamburgHamburg
MSN Lokal KölnKölnKöln
  • Kölns Christopher Minard jubelt nach seinem Tor zum 4:2. (Foto: Marius Becker)Köln gewinnt erstes DEL-Finale - 4:2 gegen Ingolstadt

    Der Meister von 2002 setzte sich am Donnerstagabend mit 4:2 (0:0, 3:2, 1:0) gegen den ERC Ingolstadt durch und ging somit in der best-of-seven-Serie in Führung. Vor 15 167 Zuschauern in der Kölner Arena erzielten Robert Collins (35./38. Minute), Philip Gogulla (36.) und Christopher Minard (44.) die Tore für die Haie. Gregory Claaßen (38.) und Robert Sabolic (40.) trafen für Ingolstadt. Mit fünf Treffern in fünf Minuten verlief das Duell vor allem im zweiten Drittel turbulent. Das zweite Spiel findet am Samstag (17.45 Uhr) in Ingolstadt statt.

MSN Lokal RuhrgebietRuhrgebietRuhrgebiet
  • Mehr als 1000 Gläubige kamen zur Karfreitagspredigt. (Foto: Caroline Seidel)Ruhrbischof auf Zechenhalde: Mehr gegen Arbeitslosigkeit tun

    Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck hat bei der traditionellen Karfreitagspredigt auf einer Bottroper Zechenhalde Politik und Wirtschaft aufgerufen, mehr gegen Jugendarbeitslosigkeit zu tun. «In vielen Städten unserer Region ist dies ein bleibendes Problem mit verheerenden sozialen Folgen», sagte der Bischof auf dem Gipfel der Halde. Mehr als 1000 Gläubige waren bei kühlem und windigem Wetter zu dem gemeinsamen Kreuzweg und der Andacht gekommen.

weitere Meldungen
  • Snowden wehrt sich gegen Kritik an Frage in Putins TV-Sendung (Yuri Kochetkov)Snowden wehrt sich gegen Kritik an Frage in Putins TV-Sendung

    Wegen seiner Teilnahme an einer Fernsehshow mit Kremlchef Wladimir Putin ist der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden scharf kritisiert worden. Der einstige US-Botschafter in Moskau, Michael McFaul, nannte Snowdens Frage zur Massenausspähung in Russland «idiotisch» und «peinlich».

  • Terrorprediger Al-Masri weist alle Vorwürfe von sich (Adrian Dennis Archiv)Terrorprediger Al-Masri weist alle Vorwürfe von sich

    Im Prozess gegen den Hassprediger Abu Hamsa al-Masri in New York hat der 55-Jährige alle Anschuldigungen von sich gewiesen. Der in Ägypten geborene Brite ließ über seinen Verteidiger erklären, er sei an keiner ihm zur Last gelegten Straftat beteiligt gewesen.

  • Analyse: «Kleine Sensation» bei Genfer Krisensitzung (Martial Trezzini Archiv)Analyse: «Kleine Sensation» bei Genfer Krisensitzung

    Kaum ein anderes Hotel war so oft Schauplatz von Krisentreffen wie das Genfer Intercontinental. Als es vor Jahrzehnten unweit des UN-Sitzes im alten Völkerbundpalast eröffnet wurde, war der Kalte Krieg in vollem Gange.

  • Internationale Ermittlungen gegen Janukowitsch möglich (Yuri Kochetkov)Internationale Ermittlungen gegen Janukowitsch möglich

    Die Ukraine hat die juristischen Voraussetzungen für internationale Strafverfahren gegen den gestürzten Präsidenten Viktor Janukowitsch und andere frühere Regierungspolitiker geschaffen.

  • Ende der Krise auch nach Genfer Gesprächen nicht in Sicht (Roman Pilipey)Ende der Krise auch nach Genfer Gesprächen nicht in Sicht

    In der Ostukraine ist auch nach der Einigung bei den Genfer Gesprächen kein Ende der Krise in Sicht. Die prorussischen Kräfte stellten Bedingungen für ihre Entwaffnung.

  • Von der Leyen schließt Rückkehr zur Wehrpflicht aus (Bernd von Jutrczenka Archiv)Von der Leyen schließt Rückkehr zur Wehrpflicht aus

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) schließt eine Rückkehr zur Wehrpflicht weiterhin aus. «Nein, wir werden die Wehrpflicht nicht wieder einsetzen», sagte sie dem Magazin «Focus». «Mir sind motivierte Soldaten, die freiwillig kommen, viel lieber als Soldaten, die nur kamen, weil sie mussten.»

Finde uns auf Facebook
Wetter Nachrichten
  • Ostern beginnt mit Aprilwetter (Uwe Zucchi)Ostern beginnt mit Aprilwetter
    dpa-infocom - 17.04.2014 13:36

    Ungemütlich kühl mit vielen Regen- und Graupelschauern wird der Karfreitag in ganz Deutschland. Zwischendurch gibt es aber auch mal Sonnenschein - typisch Aprilwetter.

Lotto Wissen
Jobangebote