MSN NachrichtenMSN Nachrichten
  • Nach Waffenruhe: Erster Angriff auf Israel aus Gaza (AFP)Nach Waffenruhe: Erster Angriff auf Israel aus Gaza

    Zum ersten Mal seit Inkrafttreten des Waffenstillstands zwischen Israel und der palästinensischen Hamas-Bewegung vor drei Wochen ist Israel nach Armeeangaben aus dem Gazastreifen angegriffen worden. Eine vom Gazastreifen abgefeuerte Mörsergranate sei in Südisrael eingeschlagen, teilte ein Armeevertreter mit.
     

  • Ukraine beschließt Sonderstatus für Osten des Landes (dpa)Ukraine beschließt Sonderstatus für Osten des Landes

    Als Teil des Friedensplans für die Ostukraine hat das Parlament in Kiew ein Gesetz über den Sonderstatus der Konfliktregion sowie eine Amnestie für die Separatisten beschlossen. Das von Präsident Petro Poroschenko eingebrachte Gesetz soll die Selbstverwaltungsrechte der Regionen Donezk und Lugansk stärken.

    Neue Spannungen in der Ukraine 
     

  • London bietet Schottland mehr Selbstbestimmung an (dpa)London bietet Schottland mehr Selbstbestimmung an

    Mit einem nie dagewesenen Schulterschluss haben Großbritanniens Parteien einen letzten Versuch unternommen, eine Abspaltung Schottlands vom Vereinigten Königreich zu verhindern. Die Vorsitzenden von Konservativen, Labour-Partei und Liberaldemokraten versprachen Schottland in einem offenen Brief maximale Autonomie unter dem Dach der britischen Union, sollten sich die Schotten beim Referendum an diesem Donnerstag gegen die Unabhängigkeit entscheiden.
     

  • Lieber tot statt Knast: Häftling erkämpft Recht auf Sterbehilfe (Imago)Lieber tot statt Knast: Häftling erkämpft Recht auf Sterbehilfe

    Ein belgischer Sexualstraftäter hat das Recht auf Sterbehilfe erhalten, um seinen "unerträglichen psychischen Qualen" in der Haft ein Ende zu setzen. Der 52-Jährige, der wegen mehrfacher Vergewaltigung und Mordes seit 30 Jahren im Gefängnis sitzt, erfülle die rechtlichen Voraussetzungen, sagte sein Anwalt Jos Vander Velpen am Montag im belgischen Fernsehen. Das Justizministerium bestätigte, dass der Mann in einem Krankenhaus seinem Leben ein Ende setzen dürfe.
     

  • UN warnen vor Kollaps der Ebola-Staaten (dpa)UN warnen vor Kollaps der Ebola-Staaten

    Die Ebola-Epidemie in Westafrika droht immer dramatischere Folgen zu haben. Jetzt warnen die UN vor einer humanitären Krise, sollte nicht schnell gehandelt werden. Helfer sind skeptisch: Sie werfen der Weltgemeinschaft Untätigkeit vor.
     

Thema des Tages
Die USA melden sich in bemannter Raumfahrt zurück (Nasa Reid Wiseman)

Die Show ist perfekt durchkomponiert. Erst kündigt die US-Raumfahrtbehörde Nasa eine «bedeutende Bekanntgabe» an, dann lässt sie per Kurznachrichtendienst Twitter durchblicken, dass es um die Rückkehr der USA in die bemannte Raumfahrt gehen wird.

Weitere Topmeldungen
Finanzen
In mehreren Branchen wollen die Gewerkschaften neue Arbeitszeitmodelle duchsetzen, um den wachsenden Belastungen entgegenzuwirken. (Foto: Frank Rumpenhorst Symbolbild)

Die Chemie-Gewerkschaft IG BCE will in der kommenden Tarifrunde eine kürzere Wochenarbeitszeit für ältere Beschäftigte fordern. «Ab 60 Jahren sollen künftig auch eine Drei- oder eine Vier-Tage-Woche möglich sein», sagte IG BCE-Vorstand Peter Hausmann der «Rheinischen Post».

weitere Topmeldungen
Lokal
Überhöhte Geschwindigkeit ist immer noch Hauptunfallursache. (Foto: B.v.Jutrczenka dpa)

Fuß vom Gas: An diesem Donnerstag (18. September) startet in Bayern der zweite «Blitz-Marathon». Eine Woche lang misst die Polizei an 2000 Stellen im Freistaat die Geschwindigkeit von Autofahrern. Schwerpunkte sind Landstraßen und Schulwege sowie Straßen vor Schulen und Kindergärten. «Unser Ziel ist nicht, möglichst viele Autofahrer zur Kasse zu bitten», sagte Verkehrsminister Joachim Herrmann (CSU). Unterkönnen sich Autofahrer deshalb alle Messstellen ansehen.

weitere Lokalnachrichten
Wissen
Dicke Luft auf Japans heiligem Berg (dpa)
Busengrapschen gegen Aids (AFP)
  • Busengrapschen gegen Aids

    Die japanische Pornodarstellerin Rina Serino und acht ihrer Kolleginnen haben sich am Wochenende von tausenden Fremden ihre Busen begrapschen lassen. Bei einer bizarren Benefizveranstaltung zur Aids-Prävention in Tokio standen sie am Samstag und Sonntag stundenlang mit entblößten Brüsten nebeneinander.

Bilder der Woche (Reuters)
  • Die Bilder der Woche

    So beeindruckend leuchtete Clement Briends Lichtinstallation "Divine Trees" in Singapur.

Bizarrer Nachbarschaftsstreit in Frankreich (AFP, Getty Images)
  • Giftanschläge und Mauerbau

    In dem kleinen Dorf Brugairolles nahe Carcassonne in Frankreich geht es eigentlich sehr gemütlich zu. Aber zwei Rentnerpärchen geraten immer wieder aneinander...

Sponsored Links
hoch scrollenrunter scrollen
Finde uns auf Facebook
Bilder des Tages (AFP)
Erschütternd, berührend oder amüsant: Die Bilder des Tages
Wetter Nachrichten
  • Trocken und überall mehr als 20 Grad (Martin Schutt)Trocken und überall mehr als 20 Grad

    Heute ist es nach Nebel vielfach heiter, trocken und mit 21 bis 26 Grad spätsommerlich warm. Im Schwarzwald und in den Alpen sind nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes einzelne Schauer möglich.

Lotto Wissen
Partnerangebot