MSN NachrichtenMSN Nachrichten
  • UN warnen vor Kollaps der Ebola-Staaten (dpa)Das ist Kindern wichtig

    Eine Umfrage unter Kindern in Deutschland zeigt: Familie und Freundschaft sind ihnen bei weitem wichtiger als Geld und Besitz.
     

  • US-Präsident Barack Obama (AP, Pablo Martinez Monsivais)Obama macht gegen Ebola mobil

    Ein Ende der Ebola-Epidemie in Westafrika ist nicht in Sicht. US-Präsident Obama will Tausende Soldaten schicken, um das Virus zu bekämpfen. Die UN warnen vor einem Kollaps der betroffenen Länder.

    UN-Sicherheitsrat zu Ebola
     

  • Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (dpa)Kampf gegen Kinderpornografie

    Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) hat mehr Personal bei den Sicherheitsbehörden zur Bekämpfung von Kinderpornografie gefordert.

     

  • USA fliegen wieder selbst ins All (dpa)USA fliegen wieder selbst ins All

    Seit rund drei Jahren sind die USA auf Russland angewiesen, wenn sie Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS bringen wollen. Doch damit ist 2017 Schluss, wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa jetzt ankündigt. Zwei US-Firmen sollen eigene Transporter entwickeln.

    Rückblick: Mondlandung vor 45 Jahren 
     

Thema des Tages
USA nehmen ab 2017 wieder eigene Flüge zur ISS auf (Darin D Dowe   Archiv)

Die USA wollen wieder selbst Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS fliegen. Damit beenden sie die Abhängigkeit von russischen Sojus-Kapseln, die in den vergangenen Jahren auch Amerikaner ins All brachten.

Weitere Topmeldungen
Finanzen
In mehreren Branchen wollen die Gewerkschaften neue Arbeitszeitmodelle duchsetzen, um den wachsenden Belastungen entgegenzuwirken. (Foto: Frank Rumpenhorst Symbolbild)

Die Chemie-Gewerkschaft IG BCE will in der kommenden Tarifrunde eine kürzere Wochenarbeitszeit für ältere Beschäftigte fordern. «Ab 60 Jahren sollen künftig auch eine Drei- oder eine Vier-Tage-Woche möglich sein», sagte IG BCE-Vorstand Hausmann der «Rheinischen Post».

weitere Topmeldungen
Lokal
Musiklehrer fürchten die Verdrängung ihres Fachs. (Foto: Jens Kalaene Archiv)

Die Musiklehrer in Deutschland sehen ihr Fach in den Schulen zusehends an den Rand gedrängt. Die Bildung von Kontingenten für die Stundentafeln, in denen mehrere Fächer zusammengefasst werden, führe mancherorts dazu, dass es überhaupt keinen Musikunterricht mehr gebe, kritisierte Michael Pabst-Krueger, Vorsitzender des Arbeitskreises für Schulmusik, am Mittwoch in Leipzig.

weitere Lokalnachrichten
Wissen
Dicke Luft auf Japans heiligem Berg (dpa)
Busengrapschen gegen Aids (AFP)
  • Busengrapschen gegen Aids

    Die japanische Pornodarstellerin Rina Serino und acht ihrer Kolleginnen haben sich am Wochenende von tausenden Fremden ihre Busen begrapschen lassen. Bei einer bizarren Benefizveranstaltung zur Aids-Prävention in Tokio standen sie am Samstag und Sonntag stundenlang mit entblößten Brüsten nebeneinander.

Bilder der Woche (Reuters)
  • Die Bilder der Woche

    So beeindruckend leuchtete Clement Briends Lichtinstallation "Divine Trees" in Singapur.

Bizarrer Nachbarschaftsstreit in Frankreich (AFP, Getty Images)
  • Giftanschläge und Mauerbau

    In dem kleinen Dorf Brugairolles nahe Carcassonne in Frankreich geht es eigentlich sehr gemütlich zu. Aber zwei Rentnerpärchen geraten immer wieder aneinander...

Sponsored Links
hoch scrollenrunter scrollen
Finde uns auf Facebook
Bilder des Tages (AFP)
Erschütternd, berührend oder amüsant: Die Bilder des Tages
Wetter Nachrichten
Lotto Wissen
Partnerangebot
Magazin powered by t-online.de